Folgen

Kunden & Mitarbeiter I Deinen ersten Kunden hinzufügen

Was ist ein Fitness-Studio ohne Mitglieder? Ein Personal Trainer ohne Kunden?

Um sicherzustellen, dass Du Kunden betreuen und in Deinem Portal verwalten kannst, musst Du Deine Mitglieder dem System hinzufügen.

Gehe hierzu zur Kunden & Mitarbeiter App und klicke auf "Neuen Kunden hinzufügen".

Screen_Shot_2018-09-08_at_14.23.32.png

Wie Du siehst, gibt es eine Vielzahl von Informationen, welche Du über den Kunden hinterlegen kannst.

Die drei notwendigen Optionen, um ein Benutzerkonto erstellen zu können sind:

- Vorname

- Nachname

- E-Mail-Adresse

Der Rest der einfügbaren Daten sollten verständlich sein und Du kannst bei Unklarheiten jederzeit auf das nebenstehende Informationsfeld gehen. 

Am Ende der Kundendaten, findest Du zwei Möglichkeiten, welche wir Dir gerne genauer erklären möchten:

- Rechnungstext: Es gibt einen Standardrechnungstext, der auf jeder Rechnung angezeigt wird. Du kannst diesen bearbeiten oder einen neuen (persönlichen) Rechnungstext erstellen. Diese Vorlage kann für alle oder für nur manche Kunden verwendet werden.

- Unternehmen: Wenn die Mitgliedschaft deines Kundens über eine Firma bezahlt wird, kannst Du die Geschäftsinformationen in seinem Profil angeben. Sobald Du dies getan hast, kannst Du Dich dazu entscheiden, die Rechnung auf das Geschäft anstelle des Kunden auszustellen.

Neben den persönlichen- und geschäftlichen- Adressdaten, hast Du auch die Möglichkeit, die Zahlungsdetails hinzuzufügen. Bitte beachte, dass IBAN und BIC-Code europäische Begriffe sind. Wenn Du Dich nicht in Europa befindest, verwende hier die Kontonummer und den BSB-Code.

Nachdem Hinzufügen der Kunden in das System, wirst Du zu den Kundendaten weitergeleitet.

Hier hast Du die Möglichkeit, Deine Kunden im System zu aktivieren.

Entweder Du verschickst eine Einladung an Deine Kunden, um sie für das Portal zu registrieren (Erfahre hier, wie Du die E-Mail Einladung anpassen kannst) oder aktiviere Deine Kunden manuell. Dies bedeutet, dass Du ein Passwort für sie festlegst.

Gründe, um einen Kunden manuell zu aktivieren:

- Du aktivierst das Profil des Kunden gemeinsam mit dem Kunden
- Du richtest das Profil des Kunden ein, bevor dieser Zugang zum System hat 
- Der Kunde will seinen Account nicht verwenden, aber Du, um einen Trainingsplan für ihn zu erstellen

Nachdem der Kunde aktiviert wurde (selbst registriert oder von Dir manuell aktiviert) erhält er ein persönliches Profil.

Du bist nun auch in der Lage Tags für Deine Kunden zu erstellen und zu hinterlegen, um sie in verschiedene Kategorien einzuordnen. Zudem kannst Du individuelle Notizen hinzuzufügen.

Screen_Shot_2018-09-08_at_14.32.42.png

Die nächste Registerkarte, Training, dient dazu den richtigen Trainer mit einem Kunden zu verbinden. Sobald Du dies gemacht hast, ist der Trainer in der Lage, Coaching Statistiken zu sehen, sowie einen Trainingsplan, Ernährungsplan und Herausforderungen für den Kunden zu erstellen. 

Wenn Deine Kunden keinen bestimmten Trainer haben, kannst Du in den Betriebseinstellungen (>Portalinhalte) festlegen, dass alle Trainer alle Kunden trainieren dürfen. Mit diesen Einstellungen musst Du Deinen Kunden keinen Trainer mehr zuweisen und alle Trainer in Deinem Portal sind in der Lage den Kunden zu coachen. 

Darüber hinaus findest Du alle Buchungen des Kunde, sowie seine letzten Check-ins in Deinem Club.

Die Registerkarte Produkte ist nur dann relevant, wenn Du das Mitgliedschafts & Abrechnungs-Paket hast. Unter dieser Registerkarte, kannst Du Mitgliedschaften zuzuweisen, Verträge des Kunden einsehen, sowie einen Überblick über die Guthabenpunkte und Produkte des Kunden erhalten.

Unter dem Reiter Rechnungen findest Du eine Übersicht aller Rechnungen für diesen speziellen Kunden. Du kannst die Rechnungen hier öffnen, per E-Mail versenden, ausdrucken oder anpassen. Eine Übersicht über alle Rechnungen Deiner Kunden findest Du in der Finanziellen App.

In der letzten Registerkarte, Dateien, kannst Du Dateien zu Deinen Kunden hochladen. Zum Beispiel kannst Du den unterschriebenen Vertrag oder eine Einlass Form hier abspeichern.

Darüber hinaus hast Du ein paar Optionen in der linken Spalte unter dem Kunden Profilbild.

Zum Profil: Besuchen des persönlichen Kundenprofils.
Nachricht schicken: Sende Deinen Kunden eine persönliche Nachricht. Diese erhalten eine E-Mail darüber
Neue Aufgabe: Erstelle eine Aufgabe für diesen Kunden (Nur für Mitarbeiter sichtbar)
Details bearbeiten: Bearbeite die Kunden Details
Abmelden: Den Kunden aus Deiner Kundenliste löschen (Der Kunde wird auf inaktiv gestellt und hat somit keinen Zugang mehr zu Deinem Portal)
Karte verbinden: Verbinde eine Check-in-Karte mit diesem Kunden

Du kennst nun alle Optionen im Profil eines Kunden!

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare