Folgen

Training I Wie erstelle ich einen spezifischen Trainingsplan?

Step 1: In der Trainingsapp hast Du die Möglichkeit neue Trainingspläne zu erstellen. Du findest diese bei den Vierecken links neben deinem Namen

Step 1 image

Step 2: Klicke auf die Trainingsapp.

Step 2 image

Step 3: Gehe auf Neuer Trainingsplan.

Step 3 image

Step 4: Wähle einen Namen für den Trainingsplan.

Step 4 image

Step 5: Gebe eine Beschreibung des Planes an.

Step 5 image

Step 6: Lege ein Ziel des Trainingsplans fest.

Step 6 image

Step 7: Wähle einen Schwierigkeitsgrad aus.

Step 7 image

Step 8: Gebe an, wie viele Trainingstage dieser Plan hat.

Step 8 image

Step 9: Wähle wie lange der Trainingsplan wiederholt werden soll.

Step 9 image

Step 10: Füge Tags ein, um den Plan später leichter wieder zu finden.

Step 10 image

Step 11: Zudem hast Du ebenfalls die Möglichkeit, ein Bild zu hinterlegen.

Step 11 image

Step 12: Gehe auf Hinzufügen, um weitere Trainingstage einzufügen. 

Step 12 image

Step 13: Du kannst jedem Trainingstag einen Namen geben.

Step 13 image

Step 14: Gehe auf Hinzufügen, um dem ausgewählten Tag Übungen hinzuzufügen. 

Step 14 image

Step 15: Du hast verschiedene Möglichkeiten nach Übungen zu suchen. 

Step 15 image

Step 16: Wähle die gewünschten Übungen aus, um sie hinzuzufügen.

Fehlt Dir eine Übung? Klicke hier

Step 16 image

Step 17: Bei jeder Übung kannst du wählen, ob diese Zeitbasiert oder Wiederholungsbasiert sein soll.

Step 17 image

Step 18: Desweiteren, kannst Du Wiederholungen, Ruhezeiten, sowie die gewünschte Intensität der Übung festlegen oder auch eine Notiz für Deine Kunden einfügen.

Step 18 image

Step 19: Wenn Du fertig bist, gehe auf Speichern.

Step 19 image

Step 20: Wenn Du eine zweite oder sogar dritte Sprache in Deinem Portal verwendest, kannst Du den Trainingsplan direkt in allen Sprachen hinterlegen. Wenn Du nur eine Sprache hinterlegst, wird diese übernommen. 

Step 20 image

Step 21: Wähle die Sprache in der Du den Trainingsplan hinterlegen möchtest und trage die entsprechenden Informationen ein.

Step 21 image

Step 22: Wenn Du auf speichern gehst, kannst Du entscheiden, für wen der Trainingsplan sichtbar sein soll. 

Klicke hier, um mehr über die verschiedenen Optionen zu erfahren.

Step 22 image

Step 23: Nachdem der Trainingsplan gespeichert ist, kannst Du diesen in der Trainingsplanübersicht finden. 

Ist der Trainingsplan für einen Deiner Kunden? Dann klicke hier, um zu erfahren, wie Du ihm diesen direkt zuweisen kannst!

Step 23 image

Im Virtuagym System gibt es eine Auswahl an bereits erstellten Standard-Trainingsplänen, welche von Experten aus der Fitness Welt erstellt wurden. Wenn Du einen Trainingsplan für Deine Kunden erstellen möchtest, kannst Du diese Pläne gerne als Vorlage nutzen.

Natürlich ist es möglich Deine eigenen Trainingspläne zu benutzen und zu erstellen. Dies kannst Du in der Planbearbeitung machen. Gehe dazu auf das Trainingsmodul und klicke auf neuer Trainingsplan erstellen.

Screen_Shot_2018-01-18_at_20.44.05.png

Was ist auszufüllen?

  • Trainingsplanname
  • Beschreibung: Erscheint nur in der Planbearbeitung
  • Füge dem Plan ein Bild hinzu
  • Tags: Verbessere die Findbarkeit des Plans
  • Schwierigkeitsniveau: Zu wem passt dieser Plan?
  • Hauptziel für den Plan: Was kann man mit diesem Plan erreichen?
  • Tage pro Woche: Wie oft sollte man trainieren?
  • Wiederholen: Wie oft soll der Plan wiederholt werden? 
  • Nur PRO?: Die Möglichkeit, dass nur PRO Mitglieder den Plan nutzen können

Wenn Du die oben genannten Details eingefügt hast, kannst Du damit anfangen Deinen eigenen Trainingsplan in der linken Spalte zu erstellen. Wähle die Anzahl der Tage, an dem Du ein Training erstellen willst. Wenn Du einen Ruhetag einfügen willst, kannst Du einen komplett freien Tag einfügen, oder eine eigene Übung erstellen und sie “Ruhetag” nennen. Du kannst ebenfalls die Tage verschieben, kopieren oder die Namen ändern.

Screen_Shot_2018-01-18_at_20.49.40.png

In der mittleren Spalte kannst Du die Übungen hinzufügen. Klicke dazu auf das Hinzufügen neben Übungen um die Datenbank zu öffnen. Du solltest hier über die Suchfunktion alle Übungen finden, die Du benötigst. Sollte dies nicht der Fall sein, kannst Du immer Deine eigenen Übungen hinzufügen.

Wenn Du auf eine Übung klickst, erscheint sie in der mittleren Spalte. In der rechten Spalte kannst Du einige Spezifikationen vornehmen, wie z.B. die Anzahl der Wiederholungen, die Intensität, Pausen zwischen den Sätzen, sowie auch eine Notiz.

Wenn Du die Übungen die Du benötigst hinzugefügt hast, kannst Du den Plan speichern. Du kannst hier zwischen verschiedenen Optionen wählen. “Nur ich” ist für persönliche Pläne, “Jeder in meinem Club” für Clubpläne. Erfahre mehr dazu in diesem Artikel.

Nachdem Du den Plan gespeichert hast, kannst Du ihn ausdrucken, sowie Deinen Kunden in ihrem Kalender einfügen. Du kannst zwischen einer kompakten, intensiven oder mit Großbuchstaben geschriebenen Version wählen. Bedenke bitte, dass die Pläne anonym ausgedruckt werden, Kundendaten müssen manuell hinzugefügt werden. Wenn Du einen spezifischen Trainingstag ausdrucken möchtest, musst Du dies im Aktvitätenkalender Deines Kundens machen. Erfahre mehr dazu in diesem Artikel.

Ist es ein Clubplan? Alle Deine Kunden haben nun die Möglichkeit diesen Plan in der Trainings App zu finden, unter dem Filter “Clubpläne”. Du kannst Dir diesen Plan anschauen und zu Deinem Kalender hinzufügen.

Ist es ein persönlicher Plan? Dies heißt, dass Du den Plan zum Aktivitätskalender des Kunden hinzufügen kannst. Finde den Plan in der Trainings App und wähle “Hinzufügen zum Kalender”. Wähle ein Startdatum, Dauer in Wochen und füge den Trainingsplan hinzu.

Beachte: Du musst mit Deinen Kunden verbunden sein, um einen Plan in den Kalender Deines Kundens hinzufügen zu können. Du kannst dies nachschauen, indem Du schaust, ob der schwarze Balken des Kunden-Coachings mit den Informationen des Kunden im oberen Teil der Seite erscheint. 

Screen_Shot_2018-01-18_at_21.00.00.png

Nachdem Du nun den Plan dem Aktivitätskalender des Kunden hinzugefügt hast, sind Deine Kunden in der Lage diesen Plan zu sehen, die Übungen zu machen und sie als erledigt zu markieren. Du als Trainer kannst diese Aktivitäten im Kalender Deines Kunden verfolgen, um zu sehen wie Deine Kunden ihre Ziele verfolgen.

Wenn Du einen persönlichen Plan als eine Vorgabe für einen anderen Kunden nützen möchtest, kannst Du den Plan in der Trainings App finden, bearbeiten und als einen neuen Plan speichern.

War dieser Beitrag hilfreich?
3 von 3 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare